Aktuelle Sonderausstellung

30. April - 29. Oktober 2017

„Grenzland – Jacob Rohner und die Stickereizeit im Rheintal“

Die Sonderausstellung widmet sich der Stickereizeit im Rheintal, die viele Jahrzehnte lang die Geschicke der Bevölkerung prägte und bis heute Spuren hinterlässt.

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts ermöglichte die aufkommende Handstickerei unzähligen Familien ein Auskommen und Überleben. Jacob Rohner aus Rebstein war einer der drei grössten selbstproduzierenden Stickereiexporteure der Schweiz. Mit der Sonderausstellung «Grenzland – Jacob Rohner und die Stickereizeit im Rheintal» möchten wir die vielfältigen Verflechtungen der Interessen in diesem wirtschaftlichen und sozialen Feld aufzeigen. Da ist einerseits die Fabrikantenfamilie, aus der neben Firmengründer Jacob Rohner vor allem auch seine Tochter Josy Geser-Rohner hervorragt, welche die Firma und die Familie bis zu ihrem Tod 1961 zusammenhielt. Anderseits geht die Ausstellung auch auf die Sorgen und Nöte der Rheintaler Bevölkerung ein, die sich in diesem launischen Wirtschaftsumfeld behaupten musste.


Begleitprogramm
Neben der grossen Ausstellung in den Räumen der Prestegg bieten wir Ihnen ein vielfältiges Begleitprogramm mit Exkursionen, Sonderführungen und Vorträgen an. Einen Überblick finden Sie unter Veranstaltungen.


Ausstellungstexte
Die Ausstellungstexte haben wir als Dossier zum Download [3'000 KB] aufgearbeitet.


Die Ausstellung ist Teil von iigfädlet - Ostschweizer Textilgeschichten, einem Gemeinschaftsprojekt von acht Museen aus der Region. Detaillierte Informationen zu den Ausstellung in anderen Häusern sowie zum Begleitprogramm finden Sie hier.

Impressionen der Vernissage vom 29. April 2017

 

Wir danken für die Unterstützung:
- Stadt Altstätten
- Rheintaler Kulturstiftung
- casainvest
- Hans Kürschner

Archiv Sonderausstellungen