Veranstaltungen

16. September 2018 - 17. Februar 2019

Ausstellung: Hans Ripper - Landschaften
Die Museumsgesellschaft Altstätten und die Hans Ripper-Stiftung laden alle Interessierten ein, vom September 2018 bis Februar 2019 im Haus VIVA Bilder des Altstätter Künstlers Hans Ripper zu besichtigen.

Hans Ripper (1880-1952) lebte und arbeitete jahrzehntelang in Altstätten. In den 1930er-Jahren entdeckte er die Malerei und wurde ein ambitionierter Landschaftsmaler des St. Galler Rheintals. Kaum jemand hat im 20. Jahrhundert die Rheintaler Rietladschaften klassischer gemalt als er: durch und durch naturalistisch, mit dem fetten Pinsel der "Münchener Schule" in Öl, die Bilder in schwere Bilderrahmen gefasst. Auch andere Landschaften faszinierten ihn, etwa das Bergell oder das Wallis, wo er Berge, steinerne Dorfansichten und Winterwälder portraitierte.

Die Bilder können tagsüber in den Korridoren des Haus VIVA - Wohnen im Alter, Bildstrasse 14, 9450 Altstätten, besichtigt werden.

27. April - 27. Oktober 2019

Masken und Figuren (2) - Tradition und Innovation
In der Museumssaison 2019 werden die 50 Brauchtumsfiguren der Fasnacht weiterhin vollumfänglich zu sehen sein. Das Thema „Masken und Figuren“ wird aber ausgeweitet, dem brauchtümlichen wird eine moderne Interpretation gegenübergestellt: Mummenschanz.

Eine Produktion der Museumsgesellschaft Altstätten, Kurator Marcel Zünd, 2019.

Weitere Informationen zu dieser Ausstellung folgen.