Das Museum Prestegg begleitet die fasnächtlichen Jubiläumsaktivitäten des Röllelibutzen Vereins Altstätten mit einer Ausstellung von 50 Figuren aus 35 brauchtümlichen Traditionen aus halb Europa. 12 verschiedene Fasnachts-Figurengruppen aus der Schweiz (von Altstätten bis Zug) begegnen solchen aus Süddeutschland, Italien, Österreich, Belgien, Slowenien und vielen weiteren Ländern von Griechenland bis Portugal (23 Gruppen).

Das Fasnachtsbrauchtum ist ein gemeinsames Kulturerbe Europas und weist über alle Grenzen hinweg gemeinsam Züge auf. Die Ausstellung veranschaulicht diese Gemeinsamkeiten wie auch die Unterschiede in der Ausprägung von Lokalkolorit. Eine einzigartige Schau, die in ihrer breiten Zusammenstellung ihresgleichen sucht!

Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit dem Röllelibutzen Verein Altstätten statt und wurde zusammengestellt und ausgestellt von Andreas Winet, Reichenburg (SZ).

Öffnungszeiten


DAS MUSEUM PRESTEGG IM SCHWEIZER FERNSEHEN SF
In den Sommerferien war ein Team des Schweizer Fernsehens einen Tag lang in der Ausstellung "Kopfgeschichten" im Museum Prestegg zu Gast. Es wurden Aufnahmen gemacht für einen sogenannten "Image-Beitrag" von Swisslos. Mit diesen Beiträgen wird auf Kulturprojekte hingewiesen, die mit Geldern aus dem Lotteriefonds unterstützt und gefördert wurden. Der Beitrag wurde am Samstag, 22. September, auf SF 1 ausgestrahlt. Das Video können Sie hier ansehen.

JA ZUM PROJEKT PRESTEGG
Am 10. Juni sagten die Stimmbürger von Altstätten JA zum "Projekt Prestegg: Museums-Erweiterung und Diogenes Theater". Weitere Infos dazu finden Sie hier.